Gewinner der Kreidebildchallenge

Gewinner der Kreidebildchallenge

Glückliche Gewinner bei der Kreidebildchallenge

Unter dem Motto #Singenistbunt veranstaltete die Abteilung Kinder und Jugend eine Kreidebildchallenge. Über 50 Kinder und Jugendliche haben an dem Malwettbewerb teilgenommen und ihre farbenprächtigen und kreativen Bilder eingeschickt. „Die Rückmeldungen waren gigantisch und wir haben durchweg positives Feedback bekommen. Die Eltern und ihre Kinder waren froh und dankbar nun während der Corona-Pandemie eine Abwechslung im Alltag erleben zu können.“ So Jennifer Störk, Leiterin der Abteilung Kinder und Jugend, die mit ihrem Team die Kreidebildchallenge ausgeschrieben und mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Singener Kriminalprävention unterstützt wurde.

Überall in der Stadt waren bunte Kreidebilder zu sehen und auch an öffentlichen Plätzen, wie dem Ekkehardplatz, wurde fleißig gemalt und die Steine mit Kreide verschönert. Dementsprechend war die Auswahl des Siegerfotos nicht leicht, weshalb die gesamte Abteilung Kinder und Jugend bei der Abstimmung beteiligt war.

Auf den 1. Platz haben es Moe und Fee Fehrle geschafft und sich somit einen professionellen Malkurs verdient. Ihre Siegerbilder zeigen Moe als fliegenden Superheld über Singen und Fee als Taucherin in einem Aquarium. Den 2. Platz hat Leni Schoch als Sternfängerin bekommen. Sie gewann ein XXL-Kreideset und eine Mandalaschablone. Über den 3. Preis freute sich Jule Meszaros, die Mama „Muh“ in ihrem Bild mit einem Kreidelasso versucht zu fangen. Gleich weiter malen kann sie nun mit ihrem gewonnen Stifteset.

Eine Galerie der Kreidebilder und die Siegerfotos können hier angeschaut werden.

Zurück