Manege frei im Blauen Haus

von Blaues Haus (Kommentare: 0)

Am Freitag, den 13.07. stand das Kinder- und JugendKulurCentrum Blaues Haus ganz unter dem Motto"Manege frei - Willkommen im Zirkus!"

Rund 50 Nachwuchsartisten von 6 bis 12 Jahren konnten in einem 4-stündigen Zirkusworkshopan 8 verschiedenen Stationen Zirkusluft schnuppern. Auf einer Slackline durrften die "Hochseil-Artisten" ihr Können unter Beweis stellen. die Einradkünstler und Pedalofahrer übten mit den zwei ehemaligen Mitgliedern des Kinderzirkus Ballistikus Kim Georg und Hanna Niederhammer auf diesen besonderen Gefährten Balance zu halten. Ebenso fleißig übten die Diabolo-Jongleure und Hula-Hoop-Artisten auf dem Ekkehardplatz. Den Jongleuren standen neben Jonglierbällen, -tellern und -keulen auch Jongliertücher und -ringe unter der fachkundigen Anleitung durch Clown und Bauchredner Giovanni Sia zur Verfügung. Und so lernten die Kinder die Grundtechniken des Jonglierens mit viel Spaß und Freude fast wie von selbst. Auch die Spaßvögel unter den Kinderartisten kamen voll und ganz auf ihre Kosten. Sie hatten die Möglichkeit in Clownskostüme zu schlüpfen, sich lustig zu schminken und mit Scherzartikeln, Luftballontieren und Seifenblasen kleine Streiche auszuhecken. Eindrucksvolle Übungen mit den Schwung-Pois und bei der Bodenakrobatik standen zu dem auf dem abwechslungsreichen Programm des Zirkusworkshops.

Somit konnten die zahlreichen interessierten Kinder einen kleinen Einblick in verschiedene Zirkus- und Akrobatikbereiche bekommen. Diese neuen Kenntnisse können sie dann bei einem Folgeprojekt noch vertiefen und ausbauen. Aufgrund der hohen Resonanz soll nämlich nach den Sommerferien ein mehrwöchiges Zirkusprojekt gestartet werden. Nähere Infos und Anmeldungsmöglichkeiten dazu sind dann ab September auf dieser Homepage zu finden.

Zurück